Alpha-Tier

Die politische Internet-Zeitung aus Duisburg

Heute in der Münsterschen Zeitung:
Karl Janssen war gestern Abend in Münster - kämpfen, und wie immer: selbstbewusst.
Der 52-jährige Janssen nahm den Wettstreit gegen den beliebten CDU-Parteichef selbstbewusst auf ("Ich bin ein Alpha-Tier") und stellte seine große Erfahrung in städtischen Verwaltungen heraus.
Klar, bei allem Selbstbewusstsein: “Ich bin ein Top-Mann!” kann er nicht sagen. Also sagt er:"Ich bin ein Alpha-Tier".
Oft sagt er auch: “ich bin nicht gebrieft.” “Briefing”, siehe hierzu: “Vorbereitung”. Unvorbereitet kann man schon einmal daneben liegen:
Auch Janssen forderte Mut in der Politik: "Wir müssen klare Ziele vorgeben, eine klare Aufgabenkritik leisten." Dass er aber ausgerechnet die Unterbringungskosten für Hartz-IV-Empfänger als Sparpotenzial ins Spiel brachte, deren 2007 beschlossene Kürzung die CDU derzeit selbst in Frage stellt, sorgte für hörbare Unruhe.
Ach was, das war ja überhaupt kein Fehler, das war “Mut in der Politik”. Da muss man auch schon mal Rückgrat beweisen statt nur angepasst auf das eigene Fortkommen zu schauen. Richtig: den Sozialschmarotzern endlich mal ans Leder gehen!
Komisch nur: ich dachte, Janssen kellnert nicht für Koch und will überforderten Familien helfen. Andererseits: so ein Umzug kann ja auch hilfreich sein. Der überforderte Politiker will ja auch umziehen.

Werner Jurga, 22.01.2008

 

[Jurga] [Home] [März 2010] [Marxloh stellt sich quer] [Februar 2010] [Januar 2010] [2009] [2008] [2007] [Oldies] [2007 / 2008] [Tagebuch 2007] [Texte Dez. 2007] [Texte Nov. 2007] [Texte Okt. 2007] [Texte Sept. 2007] [Texte Aug. 2007] [Kontakt]