Sonntag, 29. März 2015. Die Titelseite des neuen Spiegel zeigt einen Blick aus dem Flugzeug auf ein Gebirge. Der Gipfelkamm befindet sich dummerweise auf Augenhöhe, und im Fenster steht in fetten Lettern „Ausgeliefert“..Weiterlesen



Freitag, 27. März 2015. Mir hat dieses Kirchenlied Danke noch nie gefallen. Um ehrlich zu sein: es hat mir immer schon missfallen. Dabei ist mir dieses Gefühl gar nicht einmal fremd... Weiterlesen



Sonntag, 22. März 2015. Da ahnt man nicht Böses... - aber so ist das: immer dann, wenn man am wenigsten mit sowas rechnet. Also, um präzise zu sein: ich ahne schon ständig Böses. Aber hier in Duisburg doch nicht...  (Werner Jurga)  Weiterlesen




Donnerstag, 19 März 2015. Als wenn es nicht schon genug Aufregung wegen der Griechen gäbe! Aber alles nicht so interessant wie die Stinkefinger-Affäre. Heute zum Beispiel sollen die Griechen – wieder einmal – die Troika vor die Tür gesetzt haben...  Artikel hier




Mittwoch, 18. März 2015. Kein Wechsel in Israel. Netanjahu bleibt Ministerpräsident, er hat die Knesset-Wahl gewonnen und zwar, wie es jetzt, am Mittwochmorgen aussieht, mit deutlichem Vorsprung... ein Kommentar von Werner Jurga  Weiterlesen




Samstag, 14. März 2015. Sie liegt schon einige Wochen zurück. Doch wer gedacht haben sollte, die aufwühlende Rede des Vorsitzenden auf „der jüngsten SPD-Vorstandsklausur Anfang Februar im bran-denburgischen Nauen“ könne dauerhaft der politisch interessierten Öffentlichkeit verborgen bleiben..." 
Weiterlesen



Dienstag, 10. März 2015. Heimat. Ja, warum denn eigentlich nicht? Man kann doch mal drüber reden. Wenigstens mal drüber reden. Heimat... Weiterlesen




Samstag, 7. März 2015. Massenhafte und kolossale Produktivkräfte, Datenautobahnen und Internetvideos. Dagegen hat ja auch kein Mensch etwas. An sich nicht. Wenn es sich doch nur nicht bei diesem ganzen bourgeoisen Treiben...  Artikel hier






Mittwoch, 4. März 2015. Die Große Moskwa-Brücke wird wegen ihrer Nähe zum Kreml haarklein überwacht. Und dass ein prominenter Oppositioneller wie Nemzow unter lückenloser geheimdienstlicher Beobachtung steht, steht ebenfalls außer Frage. Unter lückenloser Beobachtung des russischen Geheimdienstes, versteht sich...  Artikel hier