"Lachen, das können die nicht. Das können nur wir!"

Deutsche Reaktionen

Donnerstag, 31. Oktober 2013. Menschenskind! 30 Jahre ist das schon her. Tja, je älter man wird, desto schneller vergeht die Zeit. 30 Jahre... - hätte ich nicht gedacht! Besser gesagt: nicht gefühlt. Wenn ich drüber nachdenke...    Weiterlesen




Im Zweifel die Parenthese

Deutschland am Erwachen


Dienstag, 29. Oktober 2013. Na, das war doch klar! Wenn die gesamte politische Klasse das nationale Erwachen via US-Bashing zum Gebot der Stunde erhebt, dann müssen diejenigen, deren feuchteste Träume dadurch in Erfüllung gegangen sind, noch ein ordentliches Schüppchen drauflegen... Weiterlesen



"Weltmachtgehabe"

Volker sein Kauderwelsch


Sonntag, 27. Oktober 2013. Da gebe ich „Kauder Weltmachtgehabe“ bei google news ein, und was kommt? Die Rückfrage: „Meinten Sie: kauder welt machtgehabe“? Nein, meinte ich nicht. Ich meine nicht „Welt Machtgehabe“, obwohl freilich auch „Weltmacht“ ein zusammengesetztes Wort ist, also getrennt werden kann...   Weiterlesen




Kontinentaldrift

Endlich! Es ist so weit...


Freitag, 25. Oktober 2013. Der amerikanische Geheimdienst NSA hat das Mobiltelefon der deutschen Bundeskanzlerin abgehört. Ob es ihm dadurch möglich ist, den Aufruhr in der deutschen und europäischen Politik genauer einschätzen zu können als ich, darf dennoch bezweifelt werden...  Weiterlesen





Donnerstag, 24. Oktober 2013. Kurt Flasch war bis 1995 Professor für Philosophie an der Ruhr-Universität Bochum. Jetzt, im zarten Alter von 83 Jahren, hat er abermals ein Buch veröffentlicht. Es heißt „Warum ich kein Christ bin...  Weiterlesen



Große Koalition

Die SPD und die Friseurinnen in Thüringen


Sonntag, 20. Oktober 2013. Der SPD-Konvent in Berlin hat begonnen und enden wird er – da wird Antje Sirleschtov mit ihrem 
Artikel im heutigen Tagesspiegel schon recht behalten - mit der Zustimmung zu Koalitionsverhandlungen mit CDU und CSU...  Weiterlesen




und erst dann die Person?

Erst das Land, dann die Partei


Donnerstag, 17. Oktober 2013. Erst das Land, dann die Partei. Das ist ja klar. Und für alle, die sich angesprochen fühlen: erst danach, also als Drittes, sozusagen zuletzt: die Person. Insbesondere die eigene Person...  Weiterlesen




Mindestlohn

Wie viel darf´s denn sein?


Donnerstag, 17. Oktober 2013. Merkels Union will nun eigentlich überhaupt keinen gesetzlichen, einheitlichen und flächendeckenden Mindestlohn. Mit der von der Union propagierten"Lohnuntergrenze" braucht die SPD-Führung erst gar nicht dem Parteikonvent zu kommen...  Artikel hier





Bischof Tebartz-van Elst und die Flüchtlinge vor Lampedusa

"Da fällt mir nur das Wort Schande ein"


Sonntag, 13. Oktober 2013. Wasser predigen, Wein trinken. Heuchelei, Scheinheiligkeit, gar Lüge – so etwas mögen wir nämlich überhaupt nicht. Und wir verspüren – gerade jetzt – den einfach nicht zu unterdrückenden Drang, dies laut und deutlich mitzuteilen... Artikel hier



13. Oktober 2013. Der vorliegende Beitrag von Dr. Werner Jurga erweitert den gestern erschienenen Artikel “Auf schmalem Grat: Antisemitismus im Briloner Anzeiger?” um einige allgemeine Erläuterungen, Überlegungen und Hinweise... Artikel auf zoom




Samstag, 12. Oktober 2013. In seinem „Stichwort der Woche“ hatte sich der Briloner Anzeiger vom 
9. Oktober 2013 die „Bankenmoral“ vorgeknöpft. 
Der Artikel hinterlässt einen üblen Nachgeschmack...   hier




Reich Sein, warum nicht? - Besser ist

SUPERREICH


Dienstag, 8. Oktober 2013. Heute steht auf der Titelseite der WAZ: „Aldi und Lidl: Discounter machen reich.“ Echt, das hätte ich nie gedacht. Die meisten Leute da sehen nämlich gar nicht so aus... Artikel hier





Dienstag, 8. Oktober 2013. Einige Monate vor dem Abitur rückte uns das Arbeitsamt (so hieß die Agentur damals noch) auf den Pelz, um uns mit der Frage zu konfrontieren, was wir denn mal werden wollten.
Auslandskorrespondent - Fremde Länder, Abenteuer, weg von Muttis Ofen... Mehr dazu hier




Irgendwie wird es schon gut gehen

Shutdown in Amerika


Montag, 7. Oktober 2013. „Shutdown“, Sie wissen schon: in Amerika konnten sich – wieder mal – Republikaner und Demokraten nicht einig werden. Über den Haushalt. Und jetzt fragen Sie sich: „Aber was geht mich das an?“ Die ehrliche Antwort: „Nichts.“ Es sei denn...  Ausführlichere Antwort hier




Am Tag danach

Wenn die Tabus gefallen sind


Sonntag, 6. Oktober 2013. „Wer auf die Straße geht, sollte klar benennen, was konkret getan werden soll, bzw. was konkret zu unterlassen ist. Allein das Fehlen auch nur einer solchen Forderung ist suspekt genug“, schrieb ich einem Bekannten im Vorfeld der Kundgebung „Wir sind Rheinhausen“ gestern auf dem Hochemmericher Markt. „Suspekt“ ist mittlerweile gar nichts mehr...  Weiterlesen





März-Ausgabe des Cicero 2012 (!) Wilhelm Heitmeyer, 66, Sozialwissenschaftler und Direktor des  „Instituts für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung“ an der Bielefelder Universität, warnt seit 20 Jahren vor der wachsenden Gewaltbereitschaft junger Nazis... Text von Werner A. Perger




5 Punkte zur Zuwanderung

aus Südosteuropa nach Duisburg


Samstag, 5. Oktober 2013. Bei dem folgenden Text handelt es sich um ein informelles Arbeitspapier, das vor einigen Monaten innerhalb der Duisburger SPD entstanden ist, dort verbreitet und in diversen Kreisen diskutiert wurde. Es ist also kein offizieller Parteibeschluss, sondern ein interne Diskussionsvorlage... 

zum 5-Punkte-Papier




Deutschhasser und Deutschenhasser


Donnerstag, 3. Oktober 2013. Am kommenden Samstag wollen besorgte Bürger auf dem Hochemmericher Markt gegen die Duisburger Behörden demonstrieren. Doch auch hier scheinen Deutschhasser die Fäden zu ziehen... Artikel hier






Oktober 2013. Klaus Bade auf Zeit Online, Michael Hermes auf zoom, Presseschau auf haGalil und ein SPD-Papier vom Frühjahr 2013...  hier