Montag, 30. September 2013. Zum dritten Mal in diesem Jahr hat sich ein rechtes Grüppchen das Haus In den Peschen als Kundgebungsort ausgesucht. 

Nach zwei Gegenkundgebungen in diesem Jahr haben wir alles gesagt, was zu sagen wäre. Deshalb wird es diesmal keine Gegenkundgebung im eigentlichen Sinne geben. Diese Leute sind uns im wahrsten Sinne des Wortes keiner Rede mehr wert. Stattdessen rufen wir dazu auf ihnen den Rücken zuzudrehen. Dort wird dann der Schriftzug "Wir sind Duisburg" zu lesen sein. 

Heiner Augustin
Evangelische Friedenskirchengemeinde
Runder Tisch Offenes Rheinhausen






Seitenanfang