Jurga-Archiv und Israel-Berichte (hier unten)                                           Deutsche sagen Nein (28.2.)

  
       
     
         
     
          Werner Jurga                 aktuelle Mitteilungen             Textübersicht  
           Duisburg-News           gute Webseiten          Artikel auf jurga.de
  



Mittwoch, 4. März 2015. Die Große Moskwa-Brücke wird wegen ihrer Nähe zum Kreml haarklein überwacht. Und dass ein prominenter Oppostioneller wie Nemzow unter lückenloser geheimdienstlicher Beobachtung steht, steht ebenfalls außer Frage. Unter lückenloser Beobachtung des russischen Geheimdienstes, versteht sich...  (Werner Jurga)  Artikel hier


Boris Nemzow








Dienstag, 3. März 2015. Die große Koalition greift klammen Kommunen bis 2018 mit einer Fünf-Milliarden-Finanzspritze unter die Arme. Damit sollen überschuldete Städte und Gemeinden neue Straßen, Fahrradwege und Kitas bauen, schnelles Internet anbieten und Schulen renovieren... mehr auf N24.de

Sigmar Gabriel








Montag, 2. März 2015. Der private Betreiber Sana kann das Klinkum Duisburg jetzt übernehmen. Der Rat stimmte für den Verkauf. Dagegen hatten Mitarbeiter protestiert... Oliver Schmeer auf der Westen


Wedau-Klinikum - Foto: Sana










Montag, 2. März 2015. Zum sechsten Mal versammelte sich Pegida am Duisburger Hauptbahnhof. Knapp 80 Islamkritiker standen rund 100 Gegendemonstranten gegenüber... Weiterlesen auf der Westen


Pegida-Demo in Duisburg








Montag, 2. März 2015. Die Auseinandersetzungen um ein Flüchtlingscamp vor der Dresdner Semperoper eskalieren. Mehrere hundert Teilnehmer einer Pegida-Demo versuchten am Abend, das Camp zu attackieren... Matthias Meisner im Tagesspiegel


Pegida-Demo in Dresden





Montag, 2. März 2015. ...dann würde ich einen einseitigen Schuldenschnitt durchsetzen, eine Parallelwährung zum Euro einführen und den Austritt aus der Währungsunion befördern. Und nicht mehr zurückkehren... Wolfgang Münchau auf Spiegel Online


Wolfgang Münchau









Montag, 2. März 2015. Die 40 Jahre alte A 40-Rheinbrücke ist so marode, dass sie ersetzt werden muss. Der Neubau kann frühestens 2019 beginnen – wenn alles optimal läuft... Thomas Richter auf der Westen

Duisburger Autobahn-Brücke A 40






Montag, 2. März 2015. Sein 30-jähriges Bestehen will der Freundeskreis Historisches Homberg nicht groß feiern. Wichtiger ist den Heimatforschern derzeit ein Projekt, das den Titel "Homberg unterm Hakenkreuz" trägt... Weiterlesen auf RP Online








Montag, 2. März 2015. Jeder Ansatz der Politik, die Finanzmärkte zu regulieren, wird zu vereiteln versucht. Vor zehn Jahren hatte Franz Müntefering („Heuschrecken“) Grund zu Zorn und den gibt es auch heute noch... Thomas Oppermann im The European

Thomas Oppermann









Montag, 2. März 2015. Florian H. wollte mit Ermittlern über den NSU sprechen, starb aber am Tag der geplanten Aussage in einem brennenden Auto... Jan Friedmann auf Spiegel Online










Sonntag, 1. März 2015. Die Aufklärung des NSU-Mordes in einem Kasseler Internetcafé 2006 könnte viele offene Fragen zur Terrorserie beantworten. Bisher unveröffentlichte Dokumente bringen Hessens Verfassungsschutz in Not... Stefan Aust, Per Hinrichs und Dirk Laabs auf Welt Online

Andreas Temme bei der Tatortbegehung
Screenshot N 24







30. Januar 2014. Unangenehme Sache. So ein Mord ist immer irgendwie unangenehm. In diesem Fall besonders für Halit Yozgat; der war dann nämlich tot...  (Werner Jurga)  Artikel hier


Andreas Temme










Sonntag, 1. März 2015. Auch wenn der Regierende Bürgermeister Michael Müller kein Problem beim Kippa-Tragen sieht: Es gibt offenen Antisemitismus auf unseren Straßen, auch in Berlin. Diesen zu ächten muss gesellschaftlicher Konsens werden... Christian Böhme im Tagesspiegel









Sonntag, 1. März 2015. Der Antisemitismus ist die gemeinsame Ideologie von Islamisten, Antiimperialisten gegen Amerika, Putinverstehern, Verschwörungsideologen und Pegidisten, Neonazis und durchgeknallten Feinden jeder Art westlicher Demokratie. Und der Mitte, die ihnen Beifall zollt... Anetta Kahane auf FR Online
Anetta Kahane











Samstag, 28. Februar 2015. Für „entkoppelt“ und „völlig losgelöst“ hält der Cicero unsere Volks-vertreter. Die Bild bemüht sich, die Bundestagsabgeordneten vom Nein zur Griechenlandhilfe zu überzeugen. Vergeblich...  (Werner Jurga)  Artikel hier

Bildzeitung vom 26.02.2015 - Online-Screenshot











Samstag, 28. Februar 2015. Infarktgefahr in Duisburg: Die A 40-Rheinbrücke ist maroder als gedacht. Sorgen macht auch die Energiewende: Ein Kraftwerk soll abgeschaltet werden... Oliver Schmeer auf der Westen

Oliver Schmeer
Foto: der Westen










Samstag, 28. Februar 2015. Die Lehrerin schwingt das Pendel, der Manager rennt zum Guru, der IT-Fachmann liest Bücher über morphologische Felder. Das alles spielt sich zu Beginn des 21. Jahrhunderts ab... Alexander Grau auf Cicero Online
Alexander Grau






Freitag, 27. Februar 2015. “Eine U-Bahn bis nach Auschwitz”: Fast jeder Fußballfan kennt diesen Gesang. Initiativen wie “!Nie wieder” oder der Amateurverein Türkiyemspor Berlin zeigen, dass es anders geht... Frederik Schindler auf Publikative










Freitag, 27. Februar 2015. Opferanwalt Julius Reiter hat massive Kritik an der Arbeit der Staats-anwaltschaft Duisburg bei der strafrechtlichen Aufarbeitung der Loveparade-Katastrophe geäußert...Weiterlesen auf RP Online










Freitag, 27. Februar 2015. Abstand zu Grillo ist angeblich kein Problem: Die Shopping-Meile würde komplett abgeschirmt. Nach Ostern liegen alle Expertisen vor... Gregor Herberhold auf der Westen

Foto: Douvil








Donnerstag, 26. Februar 2015. Oberbürgermeister Sören Link betonte: "Extra Schwimmzeiten für Muslime bedeuten Separation, nicht Integration. Wir gehen hier in Duisburg den Weg eines friedlichen Miteinanders..." Weiterlesen auf der Westen












Mittwoch, 25. Februar 2015. Nur wenige Kinder haben das nationalsozialistische Lager Auschwitz überlebt. Alwin Meyer hat sie gefunden. In seinem Buch „Vergiss Deinen Namen nicht“ erzählen sie vom Leben im Lager und vom Weiterleben nach Auschwitz... Jörg Hafkemeyer auf Vorwärts Online

"Vergiss Deinen Namen nicht"
Alwin Meyer. Steidl Verlag








Dienstag, 24. Februar 2015. Wenn man rein bewusstseinsmäßig schon so weit ist, dass man nicht nur gegen die Islamisierung, sondern darüber hinaus auch noch gegen die Amerikanisierung des Abendlandes zu Felde zieht...  (Werner Jurga)  Artikel hier











__________________________________________________





Dienstag, 3. März 2015. Das war knapp! Zwei Grundschüler aus Berlin-Wedding haben sich heute bei einer örtlichen Kindertagesstätte wohl gerade noch rechtzeitig um einen Platz für ihr erstes gemeinsames Kind beworben... Der Postillon







Aus der Luft, zu Land und im Wasser:
Ausländer greifen Duisburg an
4. März 2009. Die Kameraden kennen wir ja schon, und die uns; deshalb dürfen sie sich auch nicht wundern... Weiterlesen
Das große Ganze in Gefahr
Der Fußball, die Griechen und das Geld
4. März 2010. Zebrastreifen weiß und blau. Gucken Sie mal: die Griechen zum Beispiel. Die haben Nerven! Dass die überhaupt noch unseren Otto.. Artikel hier

Morde am Frankfurter Flughafen 
Der Uka, die Kufar und die Mär vom Einzeltäter
5. März 2011. Am 2. März 2011 hat der 21 Jahre alte Kosovo-Albaner Arid Uka am Frankfurter Flughafen auf US-Soldaten geschossen... Weiterlesen

Döring und der Undank:
An Hernes Himmelpforte
6. März 2012. Das ist Patrick Döring. Herr Döring ist Generalsekretär der Freien Demokratischen Partei oder auch, wie die politischen Fachleute sagen... Weiterlesen

Noch mehr Angst:
Die „Lebensmittelskandale“
4. März 2013. Die Angst geht um. Und zwar nicht nur in Rheinhausen und Duisburg, sondern irgendwie überall. Mindestens mal überall in Deutschland... Weiterlesen

Ukraine – Russland
Das Gespenst des Krieges
5. März 2014. Ein Gespenst geht um in Europa – das Gespenst des Krieges. Alle Mächte des alten Europa haben sich... - na, da bin ich ja mal gespannt... Weiterlesen






Reaktionen aus Israel
"Netanjahu bleibt allein zurück"
3. März 2015. In Israel gibt es Kritik an Netanjahus Maximalforderungen an den Iran und seinem Verhalten gegenüber US-Präsident Obama... Christian Wagner auf tagesschau.de

Netanjahu, der Kongress 
und der Affront
3. März 2015. Die kampfeslustige Rede des israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu vor dem US-Kongress macht Israel zu einem Thema, das spaltet... Michael Knigge auf der Deutschen Welle

Rede vor dem US-Kongress
Netanjahus erwartbare Provokation
3. März 2015. Israels Premier Netanjahu hat das alte Feindbild Iran beschworen. Dennoch hat ihm seine US-Reise im Wahlkampf bereits geschadet... Kersten Augustin auf Zeit Online

Teheran und die "Tentakel des Terrors"
Netanjahu warnt vor dem Iran
3. März 2015. Israels Premierminister Netanjahu legt sich offen mit der US-Regierung an: Bei seinem umstrittenen Auftritt in Washington kritisiert er das geplante Abkommen... Martin Morcinek auf n-tv.de

Obama verpasst Netanjahus Rede vor dem US-Kongress
"Der Iran wird niemals zum Freund der USA werden" 
3. März 2015. Während Benjamin Netanjahu vor dem US-Kongress über die iranische Atompolitik spricht, sitzt der US-Präsident in einer Videokonferenz zur Ukraine-Krise... Welt Online

Barack Obamas Versprechen an Israel
Kein Weg zur Atombombe für den Iran
3. März 2015. Vor der Rede Netanjahus vor dem Kongress sind die USA und Israel bemüht, die Emotionen zu dämpfen. Die USA verteidigen die Atomgespräche mit Teheran... N24.de

Es könnte eine Mehrheit 
links von Netanjahu geben
3. März 2015. Zum ersten Mal seit fast zwei Jahrzehnten: Eine gemäßigte Arbeiterpartei mit den ihr angeschlossenen Gruppierungen hat eine Chance gegen Netanjahus Likud... George Weidenfeld auf Welt Online






Seitenanfang                                                                                                Kontakt