n-tv - Liveticker zur Griechenland-Krise
  
       
     
         
     
        Werner Jurga             aktuelle Mitteilungen         Textübersicht  
      Duisburg-News          gute Webseiten       Artikel auf jurga.de

1. Jurga   2. Duisburg   3. Deutschland   4. "Grexit"?  5. Internationales   6. Stichtag   7. Israel   8. EMG




1. Jurga-Texte



Sonntag, 5. Juli 2015. Griechenlands Finanzminister Yanis Varoufakis hat der spanischen Zeitung „El Mundo" ein Interview gegeben. Darin hat Varoufakis erklärt, dass das, was sie, also die Gläubiger, „mit Griechenland machen, einen Namen (habe) – Terrorismus"...  (Werner Jurga)  Weiterlesen


Yanis Varoufakis
Bild: Twitter







Dienstag, 30. Juni 2015. Was sollen jetzt noch diese ganzen Sondersitzungen, Sondersendungen und überhaupt dieses ganze Theater?! Überflüssig. Denn mittlerweile ist die ganze Sache mit dem Grexit für uns absolut risikolos...  (Werner Jurga)  Artikel hier


Schlange vor einem Geldautomaten in Athen (ZDF-Screenshot)







Montag, 29. Juni 2015. Tja. Das ist jetzt blöd. Das mit dem Grexit. Blöd für Angela Merkel. Natürlich nicht nur für Frau Merkel. Das liegt in der Natur der Sache angesichts dieser doch ein wenig komplexen und komplizierten Materie. Grexit...  (Werner Jurga)  Weiterlesen








Montag, 22. Juni 2015. Mediengesellschaft. Presse- und Meinungsfreiheit, Marke westliche Demokratie. Seit einiger Zeit zusätzlich noch mit Internet. Mediengesellschaft Turbo plus. Leute wie Sie und ich können ihre freie unabhängige Meinung zum Besten geben...  (Werner Jurga)  Weiterlesen


Tsipras auf Vorrat gespeichert







Samstag, 20. Juni 2015. Marxloh - einer der bekanntesten, wenn nicht der bekannteste Stadtteil Duisburgs. Kein Wunder, dass sich Menschen aus der Fremde ausgerechnet hier niederlassen! Der - meist nicht ganz so alt - eingesessene Marxloher schnaubt...  (Werner Jurga)  Artikel hier

Eheleute Isi und Tuvia Tenenbom im Marxloher Bunker
Bild: Made in Marxloh







Montag, 1. Juni 2015. Was für ein Wochenende! Schön hätte es werden können. Doch es hat nicht sollen sein. Dr. Peter Langner beabsichtigt, seine überaus verantwortungsvolle Tätigkeit im nächsten Januar zu beenden...  (Werner Jurga)  Weiterlesen

Dr. Peter Langner







19. März 2015. Kostensenkungen gehen nicht mehr, für schuldenfinanzierte Programme wird sich kein Financier finden lassen, die Lage erscheint aussichtslos. Wir spüren: der Grexit rückt näher. Ich ahne: das Unheil nimmt seinen Lauf...  (Werner Jurga)  Artikel hier







20. Februar 2015. Die Folgen eines „Grexit“ wären nicht absehbar, aber unermesslich hoch. Sie werden aus Kreisen der Bundesregierung und von einigen deutschen Ökonomen als beherrschbar dargestellt. Dies ist aber unzutreffend...   (Werner Jurga)  Artikel hier



25. November 2010. Ja, ich gestehe: auch ich hatte zu denen gehört, die damals – also so vor zehn, fünfzehn Jahren – die Einführung einer europäischen Gemeinschaftswährung befürwortet hatten... Weiterlesen







2. Duisburg




Samstag, 4. Juli 2015. Fehlender Impfschutz kann schlimme Folgen haben. Deshalb bietet das Gesundheitsamt jetzt regelmäßig Impfaktionen an... Cornelia Brandt auf RP Online


Freitag, 3. Juli 2015. Wer ist Schuld an der Katastrophe bei der Loveparade? Die Staatsanwaltschaft ermittelt bereits seit fünf Jahren. Immer noch ist offen, ob es je zum Prozess kommt... Bernd Dörries in der Süddeutschen Zeitung



Freitag, 3. Juli 2015. Eine Vielzahl von Einzelprojekten soll in den nächsten Jahren dazu beitragen, die Zuwanderer in den Stadtteil zu integrieren... Martin Kleinwächter auf der Westen




Freitag, 3. Juli 2015. Wenn die Situation im Nahen Osten mal wieder eskaliert, dann ist auch das jüdische Gemeindezentrum am Springwall regelmäßig Zielscheibe von Drohungen und Beleidigungen... RP Online



Donnerstag, 2. Juli 2015. Nicht nur, dass es da anscheinend so ziemlich jede Art von gefährlicher Subkultur gibt, von Neonazis über Hooligans und Bikergangs bis zu Salafisten und italienischer Mafia. Jetzt haben sie auch noch Monster-Ratten... Henri Tartaglia auf vice





Donnerstag, 2. Juli 2015. In Berlin will der Unternehmer fast alle Projekte absagen. Wann (und ob) er mit dem Bau des Höffner-Möbelhauses in Duisburg beginnt, ist weiter unklar... Sandra Kaiser und Willi Mohrs auf RP Online


Mittwoch, 1. Juli 2015. Ein halbes Jahr nach der Frist liegen die Gutachten für das Duisburger Outlet-Center immer noch nicht vollständig vor. Das Projekt droht überholt zu werden... Ingo Blazejewski auf der Westen


Mittwoch, 1. Juli 2015. Vom 16. bis 19. Juli steigt in der Duisburger Innenstadt das Füchse-Stadtfest.: Doro Pesch, Ray Wilson und Jörg Bausch sind die Top Acts bei der vierten Auflage... Friedhelm Thelen auf der Westen



Dienstag, 30. Juni 2015. Kulturdezernent Thomas Krützberg glaubt, dass die Kultur in Duisburg trotz Haushaltssicherung einen hohen Stellenwert hat... Peter Klucken auf RP Online

















3. Deutschland




Sonntag, 5. Juli 2015. Früher waren die Deutschen Hunnen, und es war Europa nicht recht, heute sind sie cool, und wieder haben alle was zu meckern... Stefan Gärtner auf Titanic Online




Sonntag, 5. Juli 2015. Was gemein ist? Monatelang mit Menschen zu tun gehabt zu haben, die man dann auf einer Party in trauter Gemeinschaft mit ihren Nazikameraden trifft. Besser ist es, man erkennt sie gleich... Marie Amrhein auf Cicero Online




Sonntag, 5. Juli 2015. Frauke Petry setzt sich in Essen gegen Parteigründer Bernd Lucke durch. Sie wird der neue Kopf einer Partei, die thematisch längst dort steht, wo Lucke sie nie sehen wollte. Ziemlich weit rechts... Timo Stein auf Cicero Online


Samstag, 4. Juli 2015. In aggressiver Atmosphäre beim Parteitag der AfD in Essen zeigte sich die Partei nun offen nach rechts und nähert sich der Pegida-Bewegung an... Jens Schneider in der Süddeutschen 



Samstag, 4. Juli 2015. Der Reformversuch der Tötungdelikte ist längst überfällig. Nun liegt der Bericht der Expertenkommission vor... Heinrich Schmitz auf The European



Freitag, 3. Juli 2015. Sekt, Canapees und warme Worte? Nicht mit Sigmar Gabriel. Wie der SPD-Chef die gepflegte Langeweile einer Buchvorstellung aufmischt... Ulrich Schulte in der tageszeitung




Samstag, 4. Juli 2015. Die Umfragewerte für Vizekanzler Gabriel und seine SPD sind schlecht. Nun sollen ausgerechnet zwei konservative Medienberater helfen, sein Image zu verbessern... Spiegel Online




Freitag, 3. Juli 2015. Kein Unterschied, ob "Bild", "Zeit" oder ARD: In den deutschen Medien schwingen sich Journalisten reihenweise zu pöbelnden Parteigängern auf, statt Fakten und Analysen zur Griechenlandkrise zu bringen... Georg Diez auf Spiegel Online




Donnerstag, 2. Juli 2015. Bei einem Streit mit neun Rechtsextremen in Bernburg wurde 2013 ein türkischer Kioskbesitzer fast zu Tode geprügelt... Ursula Knapp und Frank Jansen im Tagesspiegel












4. "Grexit" ?




Sonntag, 5. Juli 2015. Stolz, Würde und Kampf gegen faschistische Besatzung: Was das griechische Referendum mit der Geschichte des Landes zu tun hat... Klaus Hillenbrand in der tageszeitung




Samstag, 4. Juli 2015. Die Euroeliten setzen auf den „regime change“ in Athen. Und die Griechen sehen sich mit einer unmöglichen Fragestellung konfrontiert... Robert Misik in der tageszeitung



Samstag, 4. Juli 2015. Kurz vor dem Referendum in Griechenland sind sich führende internationale Ökonomen uneins über die potenziellen Folgen eines Abschieds des Landes aus der Euro-Zone... n-tv.de



Samstag, 4. Juli 2015. Die Deutschen wissen nicht, was sie wollen: Erst musste man an Europa glauben wie in der Kirche - jetzt soll es sich plötzlich rechnen... Moritz Schuller im Tagesspiegel




Samstag, 4. Juli 2015. Der deutsche Finanzminister wolle Griechenland schon länger nicht mehr in der Währungsunion haben, sagt Athens Kassenwart der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung



Samstag, 4. Juli 2015. Finanzminister Schäuble verweist gern auf Irland, wenn er den Griechen vorwirft, selbst schuld an ihrer Krise zu sein... Interview mit Micheál Collins auf n-tv.de



Freitag, 3. Juli 2015. In den Regierungen der Euro-Krisenstaaten geht die Angst um, die Strategie der Syriza-Regierung könnte Schule machen... Derek Scally, Karin Finkenzeller und Michael Braun auf Zeit Online



Samstag, 4. Juli 2015. In Griechenland litten viele Schulkinder an Hunger, sagt Athina Linou, deren NGO landesweit kostenlose Mahlzeiten verteilt. Dass die Banken geschlossen sind, verschlimmere die Situation... Jan Gänger auf n-tv.de



Freitag, 3. Juli 2015. Das Referendum in Griechenland am Sonntag soll endlich Klarheit bringen. Das wird es aber nicht... Issio Ehrich auf n-tv.de



Donnerstag, 2. Juli 2015. Das "Zitat des Tages" heute in der "New York Times" lässt kein gutes Haar an "den Deutschen". Ein Urteil von Charles Grant, Direktor des Forschungszentrums für Europäische Reform... Quotaton of the day






Montag, 29. Juni 2015. Die Empörung über das internationale Auftreten der neuen griechischen Regierung ist allgemein. Dabei erwägt sie nicht einmal, wovon jetzt zu reden wäre... Rainer Trampert in konkret








5. Internationales



Sonntag, 5. Juli 2015. Ultranationale Türken verwechseln Koreaner mit Chinesen und greifen sie in Istanbul an. Es geht um die Unterdückung der Uiguren in China... Jürgen Gottschlich in dertageszeitung



Samstag, 4. Juli 2015. Nach der Messung geringfügig erhöhter Strahlenwerte im tschechischen Atomkraftwerk Temelin arbeiten Techniker an der Behebung des Problems... RP Online (dpa)



Samstag, 4. Juli 2015. Der IS veröffentlicht ein Video von einem Massenmord in Palmyra. Besonders schockierend: die Vollstrecker scheinen Teenager und Kinder zu sein... n-tv.de



Samstag, 4. Juli 2015. Rechtsradikale Hools belagern sie, wütende Nachbarn drohen mit Selbstjustiz, die Verwaltung lässt ihre Siedlung abreißen: In dem bulgarischen Dorf Garmen werden Roma systematisch verfolgt... Keno Verseck auf Spiegel Online



Freitag, 3. Juli 2015. Glaubt man Teheran, könnte es in den Atomverhandlungen einen Durchbruch geben. Iran habe sich mit der Internationalen Atomenergiebehörde über die Inspektion von Militäranlagen geeinigt. Doch der Chef der Behörde widerspricht den Angaben... Spiegel Online



Freitag, 3. Juli 2015. Er bewahrte 669 jüdische Kinder vor der Ermordung durch die Nazis. Nun ist Nicholas Winton im Alter von 106 Jahren verstorben... Klaus Hillenbrand in der tageszeitung



Donnerstag, 2. Juli 2015. Nach dem schwersten Attentat in Ägyptens Geschichte will die Regierung härter gegen ihre Feinde vorgehen. Mehrere Muslimbrüder wurden von der Polizei getötet. Die Opposition spricht vom "Wendepunkt"... Gil Yaron auf Welt Online



Mittwoch, 1. Juli 2015. In einer Attentatsserie tötete der ägyptische Ableger des IS im Sinai mehr als 70 Soldaten. Damit wird auch das Land am Nil von Gewalt erfasst, zu der die Terrormiliz im Fastenmonat aufgerufen hat... Gil Yaron auf Welt Online



Mittwoch, 1. Juli 2015. Mit sofortiger Wirkung wird die Ukraine nicht mehr beliefert, teilte der Energie-konzern Gazprom mit. Neue Gaslieferungen gebe es künftig nur noch gegen Vorauszahlung... Zeit Online









6. Stichtag


Klamotten im Klo
”Ich finde es ok”
6. Juli 2008. MOB RULES, Teil 1. Wichtige Leute, das ist ja klar, werden selbst dann angerufen, wenn sie im Urlaub sind... Weiterlesen

OB Sauerland kämpft gegen die Arbeitslosenzahlen
"Die soll die Scheiße lassen!"
5. Juli 2009. Ach so, die OB-Wahl ist schon in acht Wochen. Ja, Du liebe Güte! Was regt der Mann sich eigentlich so auf... Artikel hier
Tempolimit als Konsequenz
aus dem tödlichen Unfall?
6. Juli 2010. Als Reaktion auf den Unfall auf der Jägerstraße, bei dem ein 12-jähriges Mädchen ums Leben kam, fordern Anwohner eine Tempo-30-Zone. Doch dies ist nicht sachgerecht... Artikel hier

Es ist wie eine Sucht
Und zwar im klinischen Sinne
6. Juli 2010.  Bei mir liegt ein schweres Abhängigkeitssyndrom vor. Je länger es im Zaum gehalten wird, desto heftiger meldet es sich zurück... Artikel hier

Erzählt mir nichts von Moral!
Mehr als 200 Leopard-II-Panzer
8. Juli 2011. Morgens wird bekannt, dass der Bundestag über das Panzergeschäft mit Saudi-Arabien abstimmen wird. Und zwar schon heute Mittag... Weiterlesen

Bayerischer Löwe als Tiger
Der Seehofer Horst
5. Juli 2012. Der Seehofer Horst. Jetzt hat er mal wieder mit dem Koalitionsbruch gedroht. Das muss er ja auch; schließlich ist er der Vorsitzende der CSU... Weiterlesen

Ägypten am 5. Juli 2013
Die Lage ist unübersichtlich
6. Juli 2013. Der neue Tag hat – rein kalendarisch gesehen – gerade begonnen. Die Lage in Ägypten ist unübersichtlich. Kein Wunder, mögen Sie meinen... Weiterlesen

„Jetzt reicht´s auch mal"
Irre!
7. Juli 2014. Irre. Einfach nur irre. Das muss man sich nur mal vorstellen! Diese Amerikaner schrecken nicht einmal davor zurück... Weiterlesen





7. Israel

Rakete aus Ägypten
auf Israel abgefeuert
4. Juli 2015. Von der ägyptischen Sinai-Halbinsel sind Raketen auf Israel abgefeuert worden. Die sunnitische Terrormiliz Islamischer Staat bekannte sich per Twitter zu dem Abschuss... Zeit Online

Seit Januar: 
80 Angriffe auf Straßenbahn
3. Juli 2015. Die Jerusalemer Straßenbahn ist immer wieder Angriffen mit Steinen ausgesetzt. Allein am Donnerstagabend haben Unbekannte dreimal Steine auf die Jerusalemer Straßenbahn geworfen... Israelnetz
Kritische Analyse Israels
Plädoyer einer linken Zionistin
2. Juli 2015. Die israelische Soziologin Eva Illouz untersucht die politische Situation im jüdischen Staat. »Israel. Soziologische Essays«. Suhrkamp, Berlin 2015, 229... Kevin Zdiara in der Jüdischen Allgemeinen

IS auf dem Sinai
Der Kampf kommt näher
2. Juli 2015. Mit Drohnen beobachtet Israel die Kämpfe der Ägypter gegen den „Islamischen Staat“ auf dem Sinai. Ministerpräsident Netanjahu warnt: „Der IS steht an unseren Toren“... Hans-Christian Rößler in der Frankfurter Allgemeinen
Zahl inhaftierter Palästinenser
um ein Viertel gestiegen
2. Juli 2015. In Israels Gefängnissen sitzen laut Regierung wieder deutlich mehr Palästinenser. Jetzt werden für viele von ihnen auch noch die Haftbedingungen verschärft: Mit ihren Familien dürfen sie nicht mehr telefonieren... Spiegel Online
Für manche ist Israel-
Kritik tägliches Exerzitium 
2. Juli 2015. Wenn in Syrien Tausende hingemetzelt werden, gibt es bedauerndes Achselzucken. Wenn Israel wie jetzt wieder ein Schiff mit Ziel Gaza-Streifen aufbringt, erntet es Empörung...  Michael Stürmer auf Welt Online
Ausstellung in Israel 
zeigt "Made in Germany"
2. Juli 2015. Eine Bohrmaschine von Bosch, ein schicker Mercedes oder nette Flugbegleiterinnen der Lufthansa: Die Ausstellung "Made in Germany" ist jetzt in Israel zu sehen – anlässlich des 50. Jubiläums der Aufnahme diplomatischer Beziehungen... Tagesspiegel











Freitag, 26. Juni 2015. Vom 27. Juli bis zum 5. August kommen Sportler aus 37 europäischen Ländern ins Berliner Olympiastadion. Die Bundesregierung unterstützt die Spiele und übernimmt Patenschaften... Bundesregierung


Freitag, 26. Juni 2015. Das Großereignis bedeutet auch einen enormen Aufwand an Vorbereitungen, sagt Oren Osterer, Chef des Organisationskomitees der EMG 2015 in Berlin... RBB Online




Donnerstag, 25. Juni 2015. Sammelkarten im Comicstil würdigen deutsch-jüdische Sportlegenden. Sie geben die Möglichkeit, gewissermaßen »Geschichte durch die Hintertür« zu vermitteln – dank des starken Gegenwartsbezugs...  Alice Lanzke in der Jüdischen Allgemeinen



Freitag, 19. Juni 2015. Von Montag, 27. Juli bis Mittwoch, 5. August werden die European Maccabi Games 2015, die größte jüdische Sportveranstaltung in Europa, erstmals in Deutschland ausgerichtet... Michael Nittel in der Berliner Woche



Samstag, 13. Juni 2015. Das Zentrum deutsche Sportgeschichte e.V. und die Universitäten Potsdam und Hannover zeigen die Ausstellung "Zwischen Erfolg und Verfolgung - Jüdische Stars im deutschen Sport bis 1933 und danach". Die Ausstellung ist Teil des Kulturprogramms der zeitgleich in Berlin stattfindenden "European Maccabi Games"... DFB



Freitag, 12. Juni 2015. Berlin hat bereits im Sommer ein sportliches Großereignis mit mehr als 2000 Athleten aus 36 Ländern: Die „European Maccabi Games 2015“. Die europäische Meisterschaft der jüdischen Sportler sollen auch ein Zeichen der Versöhnung setzen... Tagesspiegel



Mittwoch, 3. Juni 2015. Zur Eröffnungsfeier in der Waldbühne mit Bundespräsident Joachim Gauck werden 15.000 Gäste erwartet. Als Kulturprogramm werden Popstars wie der deutsch-muslimische Adel Tawil und der amerikanisch-jüdische Hip-Hopper Matisyahu auftreten... Jüdische Allgemeine







Seitenanfang                                                                       Kontakt